Im Verbund der Diakonievij

FairCare - fachliche Beratung und faire Vermittlung für häusliche Betreuung mit ausländischen Arbeitskräften

Mit dem Vermittlungsdienst FairCare startete der Verein für Internationale Jugendarbeit e.V. in Zusammenarbeit mit der Diakonie Württemberg 2014 eine Stelle, die sich für legale Arbeitsverhältnisse osteuropäischer Betreuungskräfte einsetzt. Der VIJ berät und begleitet Menschen im Migrationsprozess seit über 130 Jahren und fühlt sich im Verbund mit der Diakonie christlichen Werten verpflichtet.

Aufgrund des diakonischen Hintergrundes von FairCare sind Gerechtigkeit und die Einhaltung der Menschenwürde ein besonderes Anliegen. Für uns bedeutet dies im Konkreten, der Arbeitsausbeutung von Betreuungskräften entgegenzuwirken und bei der Vermittlung alle Arbeitsbedingungen einzuhalten. Gleichzeitig sind uns auch das Wohlergehen und die individuellen Bedürfnisse der zu betreuenden Personen und deren Angehörigen sehr wichtig. Wir zielen darauf ab den Prozess des Alterns in der häuslichen Umgebung würdevoll zu begleiten und die Menschenrechte der betreuten Personen und die der Betreuungskräfte zu achten.

Die Nachfrage nach dem Angebot FairCare wächst: mehr und mehr Haushalte entscheiden sich bewusst für das Fair-Care Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Modell, bzw. eine legale Beschäftigung einer Betreuungskraft im „Live-in-Modell“. 

Auch bei den Betreuungskräften wächst die Nachfrage. Es gibt deutlich mehr Bewerbungen von Kandidatinnen, die nicht über Entsendeagenturen eingesetzt werden wollen oder keine Schwarzarbeit möchten, sondern die legale Einstellung über FairCare suchen. Denn über FairCare haben die Frauen mehr Sicherheit, Transparenz und Soziale Absicherungen bei der Arbeit.

Unser Arbeitgebermodell wird bei Betreuungskräften immer bekannter. Profit von Sozialleistungen, wie Kindergeld, Rente, Krankenversicherung, Arbeitslosengeld, ist ein deutlicher Mehrgewinn für die Frauen. Aufgrund von guter Recruiting Arbeit bei FairCare, konnten wir deutlich mehr Kräfte gewinnen als im Jahr 2020.

Ein Vorteil für die Familien, dass die Sozialämter mittlerweile unter bestimmten Voraussetzungen die Betreuungskosten übernehmen, ist eher die Ausnahme. Interesse an FairCare Arbeitgeber-Modell ist seit Beginn der Pandemie deutlich gewachsen.

FairCare bleibt im vollen Einsatz, auch in schweren Zeiten

Die Pandemie und Corona-Krise hat in Deutschland und Europa deutliche Spuren hinterlassen. Auch die häusliche Betreuung in Privathaushalten blieb von den Auswirkungen der schwierigen Situation nicht verschont. Auch FairCare musste sich diesen neuen Herausforderungen mit kreativen Lösungen stellen, um die Versorgung der betreuungsbedürftigen Menschen sicherzustellen. Die Betreuer und Betreuerinnen von FairCare sind und waren trotz der Infektionsgefahr im Einsatz, um Ihre wichtige Arbeit zu verrichten.

Die über FairCare vermittelten Betreuungskräfte sind legal und gemäß arbeitsrechtlichen Standards in Deutschland angestellt. Sie haben einen deutschen Arbeitsvertrag. So können für die Einreise und Ausreise der Kräfte entsprechende Arbeitsbescheinigungen für die Grenzübergänge ausgestellt werden und damit sichere und unkomplizierte Übergänge gewährleistet werden. Eine Anstellung bei FairCare bietet den Betreuungskräften Arbeits- und Krankenschutz, womit sie auch in schwierigen Zeiten, wie der Corona-Krise, geschützt und versorgt sind.

Derzeit ist die Lage bei FairCare stabil, die Bestandskunden sind gut versorgt. Die Neubesetzung ist weiterhin wie gewöhnlich möglich. Bei Interesse am Angebot FairCare oder Interesse von Familien für eine Betreuungskraft, rufen Sie uns bitte an.

Unser qualifiziertes FairCare Team, das aus kompetenten, mehrsprachigen Mitarbeiterinnen besteht, berät Sie gerne ausführlich und steht Ihnen zu allen Fragen rund um pflegerelevanten Themen zur Verfügung. Tel. 0711 23941-37 Mail: faircare@vij-wuerttemberg.de

Ihr FairCare Team
Dorothea Foks und Tetiana Darchiashvili


Was bietet FairCare

FairCare ist eine Non-Profit-Organisation und darum bemüht, unseren Kunden und Betreuungskräften gerechte und faire Bedingungen zu ermöglichen. Wir stehen für die Legalität beim Einsatz von Pflegekräften und bekämpfen in diesem Sinne Schwarzarbeit und die Ausbeutung der Frauen und Männer in dieser Branche.

Wichtige Merkmale unserer Tätigkeit:

·         Fachliche Beratung und Unterstützung für Hilfesuchende in Deutschland zu allen altenpflegerelevanten Themen

·         Faire Vermittlung von Arbeitsnehmern aus EU-Ländern in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse unter geregelten Arbeitsbedingungen

·         Einhaltung der gesetzlichen Standards des Arbeits- und Sozialschutzes

·         Irreguläre Beschäftigung und Arbeitsausbeutung bekämpfen

-          durch Aufklärungsarbeit für Pflegebedürftige und Angehörige

-          durch Einfluss aus der Politik, deutsche Pflegepartner, Presse & Medien

·         Qualität durch Qualifizierung der Betreuungskräfte stärken

·         Aufklärungsarbeit, Verbreitung von Arbeitgeber-Modell – Auftritte in Medien, Forums etc.

·         Vorträge zum Thema legale Anstellung von Betreuungskräfte in sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses in DE

·         Teilnahme an Fachgesprächen, Seminaren zu allen relevanten Themen

·         Hilfestellung / Beratung von Frauen, die prekär beschäftigt sind und Hilfe suchen

·         Vertragsumzüge: Übernahme von bereits bestehenden Arbeitsverhältnissen (Legalisierung)

·         Kooperation mit ortansässigen Sozialisationen als Qualitätssicherung

 

Im Rahmen der Vermittlung bieten wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:

FairCare-Vermittlungsservice

·         Kompetente und fachliche Vermittlung von Arbeitskräften

·         Individuelle und kostenlose Beratung

·         Qualifizierte Analyse des Betreuungsbedarfs

·         Gezielte Personalsuche durch unser erfahrenes Recruiting-Team

·         Wahl der passenden Betreuungskräfte – durch mehrere Vorschläge

·         Ein unverbindliches Kennenlernen Gespräch im Vorfeld

·         Koordination bei Wechsel der Betreuungskräfte

·         Optimierung der Zusammenarbeit zwischen dem zu Pflegenden,
den Angehörigen und der Betreuungskraft

FairCare-Arbeitgeber-Service und Begleitdienst

·         Übernahme von Formalitäten und behördlichen Aufgaben

·         Bereitstellung der Arbeitsverträge und der Vertragsinhalte

·         Anmeldung/Abmeldung der Arbeitnehmer*innen beim Sozialversicherungsträger

·         Erstellung der Lohnabrechnungen

 

 





Unterlagen zur Aufnahme einer FairCare Betreuungskraft


Beratungszentrum für häusliche Betreuung

Sie benötigen weitere Informationen zu Möglichkeiten und Grenzen der häuslichen Betreuung?

Wir geben Ihnen Orientierung – allgemein und ganz konkret zum Konzept der häuslichen Betreuung

Unsere Beratung ist unabhängig, kostenfrei und vertraulich            

Tel.: 0711 – 2394160

Mobil: 015737629004

Gerne auch per E-Mail unter:

info@faire-betreuung.de

www.vij-wuerttemberg.de